Registrierung des Inverkehrbringers

Jeder Hersteller, der Medizinprodukte erstmalig in Deutschland in Verkehr bringt, muss den zuständigen Behörden die Anschrift seines Firmensitzes und die Beschreibung der betreffenden Produkte mitteilen. Dies gilt auch für Firmen, die Systeme oder Behandlungseinheiten zusammensetzen. Die Anzeige muss vor der Aufnahme der Tätigkeit erfolgen. Nachträgliche Änderungen der Angaben sowie die Einstellung des Inverkehrbringens sind unverzüglich anzuzeigen. In der Regel sind für diese Registrierung die Bezirksregierungen zuständig.