EU: Benennungsprozess der Benannten Stellen stellt Engpass für Medizinproduktehersteller dar

Die AG MPG-Arbeitsgemeinschaft der Medizinprodukte-Verbände zum Medizinproduktegesetz hat ein Dokument zur Benennung der Benannten Stellen verfasst.

In dem Dokument appelliert sie an die nationalen und europäischen Gesetzgeber, einen schnelleren Prozess zur Benennung der Benannten Stellen aufzusetzen, um neue Produkte zeitnah auf den Markt bringen und existierende und bewährte Produkte weiterhin den Patientinnen und Patienten zur Verfügung stellen zu können. Die Gesetzgeber sind gefragt, den Engpass bei der Benennung der Benannten Stellen so zu gestalten, dass genügend Zeit für die Hersteller bleibt, ihre Produkte durch die Benannten Stellen kontrollieren und zertifizieren zu lassen.

Das Dokument finden Sie hier: AG MPG Engpass bei der Benennung von Benannten Stellen.